Jakob Hochstetter

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Jakob Hochstetter (* 5. Februar 1812 in Durlach; † 25. April 1880 in Karlsruhe) war ein badischer Beamter, Architekt, Architekturtheoretiker und Hochschullehrer.

Leben und Wirken

Der gebürtige Durlacher studierte von 1831 bis 1835 in Karlsruhe am Polytechnikum, an dem er später selbst lehrte: ab 1842 hatte er einen Lehrauftrag an der Bauschule des Polytechnikums, 1846 wurde er Professor der Baukunst am Polytechnikum.

1862 wurde Professor Hochstetter Leiter des Militärbauwesens in Baden und ein Jahr später zum Baurat ernannt. Von 1864 bis 1866 war Baurat Prof. Hochstetter Direktor des Polytechnikums. 1879 erfolgte seine Beförderung zum Oberbaurat.

Prof. Hochstetter entwarf das Gefängnis in seiner Geburtsstadt Durlach und die Artilleriekaserne in Gottesaue. Zu seinen Bauten gehören zudem ein Kriegerdenkmal in Mannheim sowie Kasernen in Durlach und Freiburg im Breisgau.

Nachruf in der Bauzeitung im Mai 1880

Oberbaurat Prof. Hochstetter starb im Alter von 68 Jahren in Karlsruhe.

Literatur

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Jakob Hochstetter“ wissen.