Historische Baustelle

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Impression 2007

Die Historische Baustelle in Huttenheim ist eine Veranstaltung der Interessengemeinschaft historische Baumaschinen und des Deutschen Straßenmuseums.

Historische Baustelle 2016

Aufgrund von starkem Regen konnte das Gelände für die geplante Veranstaltung am ersten Juli-Wochenende 2016 nicht genutzt werden, der Veranstalter hat daher die Historische Baustelle in den September verschoben.


Die 13. Historische Baustelle ist am

Samstag, 17. September 2016 von 10:00 bis 18:00 Uhr

und am

Sonntag, 18. September 2016 von 10:00 bis 18:00 Uhr

zu besichtigen. An beiden Tagen sind historische Baumaschinen und LKW (alle älter als 25 Jahre) in Aktion sehen, Essen und Getränke werden auch angeboten.

Anfahrt und Lage

Das Kieswerk Brecht (In der Au, 76661 Philippsburg) erreicht man über die B 35 von Bruchsal Richtung Germersheim bzw. von Germersheim Richtung Bruchsal. Die Abfahrt auf der Westseite der Rheinbrücke auf die L 555 nehmen und Richtung Süden dem ausgeschilderten Weg folgen.

Dieser Ort im Stadtplan:


Geschichte

Plakatmotiv 2008

Die Historische Baustelle ist eine seit dem Jahr 2004 jährlich stattfindende öffentliche Veranstaltung der Interessengemeinschaft historische Baumaschinen aus Waghäusel-Wiesental in Kooperation mit dem Deutschen Straßenmuseum. Sie findet am ersten Juli-Wochenende jeweils Samstag und Sonntag statt und wurde bislang im stillgelegten Kieswerk Brecht in Huttenheim bei Philippsburg eingerichtet.

Gezeigt werden Baumaschinen und LKW im Einsatz, vorwiegend aus den 1950er, 1960er und 1970er Jahren. Dem Besucher wird anschaulich vorgeführt, mit welchen Maschinen der Wiederaufbau nach dem verheerenden Zweiten Weltkrieg durchgeführt wurde und gibt einen Einblick in den Berufsalltag der Maschinisten und LKW-Fahrer der jeweiligen Dekaden.

Die vierte Historische Baustelle war am 30. Juni und 1. Juli 2007 im Kieswerk Brecht zu besichtigen. An beiden Tagen konnte man historische Baumaschinen und LKW (alle älter als 25 Jahre) in Aktion sehen, Essen und Getränke werden auch angeboten. Auf der dritten Historischen Baustelle im Jahr 2006 gab es auch ein Kinderkarussell, angetrieben von einem 1958er Holder-Traktor, zu sehen.

Die Interessengemeinschaft historische Baumaschinen unterstützt die Aids-Hilfe Mannheim-Ludwigshafen e.V.. Diese war mit einem Stand auf der 4. Historischen Baustelle vertreten und informierte die Besucher über ihre Arbeit sowie über HIV und Aids.

Im Jahre 2008 hatte die 5. Historische Baustelle erstmals in einem Steinbruch stattgefunden, und zwar in dem des Zementwerkes von Lafarge in Walzbachtal-Wössingen.

Die 6. historische Baustelle war am 4. und 5. Juli 2009 im Kieswerk Brecht.

Die 7. Historische Baustelle war am 3. und 4. Juli 2010 wieder im Kieswerk Brecht. Da die Mannheimer AIDS-Hilfe 2010 insolvent ist, gab es einen Stand der AIDS-Hilfe Arbeitskreis Ludwigshafen e.V.[1], die unabhängig von dem Mannheimer Verein ist.

Die 8. historische Baustelle war am 2. und 3. Juli 2011 im Kieswerk Brecht.

Die 9. historische Baustelle war am 30. Juni und 1. Juli 2012 im Kieswerk Brecht.

Die 10. historische Baustelle war am 6. und 7. Juli 2013 im Kieswerk Brecht.

Die 11. historische Baustelle war am 5. und 6. Juli 2014 im Kieswerk Brecht.

Die 12. historische Baustelle war am 4. und 5. Juli 2015 im Kieswerk Brecht.

Die historische Baustelle am 2. und 3. Juli 2016 im Kieswerk Brecht musste witterungsbedingt abgesagt werde.

Bilder

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.checkpoint-ludwigshafen.com/