Grabener Allee

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Grabener Allee ist eine Straße und ein Teil des Karlsruher Fächers.

Verlauf

Die Straße beginnt in der Karlsruher Innenstadt-Ost 100 Meter nördlich des Ahaweges am Weg An der Fasanengartenmauer und führt nördlich.

Nach der Querung des Adenauerrings gehört sie zur Oststadt und wird dort vom Kanalweg gequert, nach der Querung mit der Rintheimer Querallee verläuft die Allee durch die Waldstadt, hier wird sie von der Landesstraße 605 gequert, danach bildet sie die Grenze zwischen der Waldstadt und Neureut bis zur Landesstraße 559.

Der Fächerstrahl führt dann östlich des Forschungszentrums weiter als Grenze zwischen Eggenstein-Leopoldshafen und Stutensee nach Graben.

Brunnen

Die Allee ist durchgängig nur als Rad- und Fußweg benutzbar. Beim Wasserwerk Hardtwald gibt es einen Trinkwasserbrunnen, der aber in den Wintermonaten abgestellt ist.

Hausnummern

Spielvereinigung Olympia Hertha 1908
10 
Bienenzüchterverein Karlsruhe e.V.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Die Straße ist nach dem Ort Graben in Baden benannt zu dem sie als Fächerstrahl durch den Hardtwald führt.