Das Stadtwiki Karlsruhe soll es auch in Zukunft noch geben, daher wird es ein größeres Software-Update geben.
 Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, ist zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr mit Einschränkungen bzw. Nichtverfügbarkeit zu rechnen.

Graben-Neudorf Bahnhof

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Graben Bahnhof)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Graben-Neudorf Bahnhof/Bilder

Graben-Neudorf ist ein Bahnhof in Graben-Neudorf.

Betrieb

Februar 2012, Gleis 1 bis 5
 R2  am Gleis 3
Gleis 4 und 5

An den Bahnsteigen ist darauf zu achten, dass durchfahrende Züge bis zu 200 km/h schnell sein können.

Regional- und S-Bahn

Richtung Mannheim
 R2  nächster Halt Wiesental
Richtung Bruchsal
 S33  nächster Halt Karlsdorf
Richtung Germersheim
 S33  nächster Halt Graben-Neudorf Nord
 R92  nächster Halt Philippsburg (Baden)
Richtung Karlsruhe
 R2  nächster Halt Friedrichstal (Baden)
 R92  nächster Halt Karlsruhe Hbf

Regionalbusse

Die Bushaltestelle ist vor dem Bahnhof

Richtung Neudorf, Waghäusel
 124   126   198  nächster Halt Neudorf Amalienstraße
Richtung Graben, Hochstetten
 124   126  nächster Halt Graben-Neudorf Zentrum

Güterverkehr

Umschlag auf die Schiene findet hier nicht statt. Graben-Neudorf ist aber ein wichtiger Verknüpfungspunkt im Güterverkehr zwischen Ost-West und Nord-Süd-Richtung.

Geschichte

Der Bahnhof wurde im August 1870 mit der Eröffnung der Rheintalbahn Mannheim – Karlsruhe eingeweiht. Die Rheintalbahn führte von Graben-Neudorf über die mittlerweile abgebaute Hardtbahn zum alten Hauptbahnhof Karlsruhe. Gleichzeitig wurde auch eine Kriegsbahn auf der Strecke der späteren Bruhrainbahn in Betrieb genommen. Diese Bahn wurde 1871 wieder abgebaut.

1874 wurde die Bruhrainbahn angelegt und der Kreuzungspunkt mit der Rheintalbahn ausgebaut. Mit dem Bau der Eisenbahnbrücke bei Germersheim wurde ein wichtiges und strategisches Verbindungsstück der Linie Saarbrücken – Stuttgart hergestellt (über Pirmasens, Landau, Germersheim, Bruchsal, Mühlacker).

In den 1980er Jahren wurde das alte Bahnhofsgebäude, inzwischen zur örtlichen Bücherei umgebaut, durch einen Neubau ersetzt. Seit 2011 ist aber auch hier der Service der Bahn eingestellt. Am Gleis 1 und 4-5 sind Automaten aufgestellt.

Mit dem Ausbau der S-Bahn Bruchsal–Germersheim wurden seit dem Sommer 2010 auch alle Bahnsteige (Gleis 1–5) instandgesetzt und sollen barrierefrei erschlossen werden.

Stand November 2016 ist die Höhe der Bahnsteige auf einer einheitlichen Höhe mit Einstieg der eingesetzten Zügen. Die Fahrstühle zu den Gleisen 2–5 sind funktionsfähig.

Lage

Im Bahnhof kreuzt sich die Rheintalbahn mit der Bruhrainbahn.

Außerdem beginnt hier eine Einfädelung auf die Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim, welche beim Abzweig Saalbach erreicht wird. Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks