Go Public

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
KAMUNA 2009

Go Public ist eine Aktion der Hochschule für Gestaltung unter der Leitung von Professor Michael Bielicky. Er fordert seine Studierenden aus dem Bereich Digitale Medien/InfoArt unter dem Motto „Raus aus der HfG” dazu auf, Ideen in den öffentlichen Raum zu tragen.

Vergangene Veranstaltungen

2010

„Wald halt“
beleuchtete Grillhütte Schöllbronn

2010 fand die erste Veranstaltung „Wald halt – Eine multimediale Schwarzwaldidylle“ am 28. Februar im Wald bei Schöllbronn statt.

2009

2009 gab es eine Doppelausstellung: Der erste Teil der Ausstellung „outside” fand am 3. Juli ab 22:00 in der Klosterruine Frauenalb statt bei freiem Eintritt. Die Ruine wurde illuminiert, mit interaktiven Projektionen bespielt und in eine Weihrauchwolke getaucht. Der zweite Teil „inside” fand in den Räumlichkeiten der HfG im Rahmen der Sommerloch-Ausstellung 2009 statt.

2008

Zur Kamuna 2008 wurde die Fassade der HfG angestrahlt und SMS von Teilnehmern wurden an die Fassade des Naturkundemuseums projiziert.

Im Juni/Juli waren Projekte im Gebäude der Volkswohnung zu sehen.

Unter dem Namen „Go X-Mas” wurden kurz vor Weihnachten 2008 acht Stationen zwischen Kronenplatz und Ettlinger Tor „bespielt”.

2007

Bei „Guerilla Screening” wurden am 9. Februar 2007 künstlerische Arbeiten auf Häuser am Marktplatz Karlsruhe projiziert.

„Riding A Train” fand im Frühjahr 2007 am Karlsruher Hauptbahnhof statt. Die Arbeiten an den Rolltreppen sind auch weiterhin vorhanden.

Weblinks