Güterbahnhof Karlsruhe (historisch)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Güterbahnhof Karlsruhe befand sich in der östlichen Kriegsstraße, an der Stelle des heutigen Scheck-In.

Die Anbindung erfolgte zuletzt über die Schieneninfrastruktur des Ausbesserungswerks. Das gesamte Gelände südlich der Schlachthausstraße bis zur alten Bebauungsgrenze etwa in Höhe Wielandtstraße war dem Bahnbetrieb gewidmet.

Die Stückgutabfertigung wurde gegen Ende des letzten Jahrhunderts eingestellt. Die Gleise, die den Güterbahnhof im Osten mit dem Bahnnetz verbanden und ursprünglich Teil der Badischen Hauptbahn waren, wurden Ende 1996 entfernt.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Die ehemalige Lage des Güterbahnhofs im Online-Stadtplan der Stadt Karlsruhe: mit der Kartenauswahl 1876.

Siehe auch

  • ehemaliger Rangierbahnhof, umgangssprachlich auch Güterbahnhof genannt.