Feuerwehr Durlach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neues Feuerwehrhaus Durlach
Feuerwehr Durlach im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Durlach 1846 ist eine Abteilung der Feuerwehr Karlsruhe in Durlach.

Auszeichnungen

Die Feuerwehr Durlach verleiht für besondere Verdienste die Hengstmedaille. 2009 erhielt Herbert Ernst diese in Gold.

Geschichte

Im Jahr 1846 wurde das Pompier-Corps Durlach, Vorläufer der Freiwillige Feuerwehr Durlach, von Christian Hengst gegründet. Sie gehört damit zu den ältesten Wehren Deutschlands.

Am 28. Februar 1847 erfolgte ein Einsatz beim Theaterbrand Karlsruhe. Die Spritze von Carl Metz musste per Fuß von Durlach nach Karlsruhe geschafft werden. Die original Spritze befindet sich noch im Besitz der Wehr. In der Folgezeit besuchten Delegationen aus ganz Deutschland die Durlacher, um sich über eine wirkungsvolle Brandbekämpfung zu informieren.

Am 30. Juni 1976 ereignete sich ein Großband bei der Heinrich Heine GmbH in Bulach, zu dem auch die Feuerwehr Durlach ausrücken musste. Sie kam jedoch nicht weit, da am Mendelssohnplatz ein Sportwagen deren Fahrzeug rammte, wodurch einige Feuerwehrleute verletzt wurden.

1992 wurde das neue Feuerwehrhaus im Weiherhof eingeweiht, siehe Foto.

Adresse

Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe Abt. Durlach 1846
Weiherhof 3
76227 Karlsruhe

Weblink

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Feuerwehr Durlach“ wissen.