CO2-Discopark

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
geschlossen

Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Der CO2-Discopark Karlsruhe war ein Teil des Karlsruher Nachtlebens in Hagsfeld.

Nachfolge

Der CO2-Discopark wurde 2011 geschlossen. In den Räumen wurde dann das JetSET Karlsruhe mit neuem Konzept eröffnet.

Discopark

Der CO2-Discopark bestand aus diesen Bereichen:

  • Diskothek Divino – House, Black, früher auch Trance
  • Erlebniskneipe Apfelbaum – bot auf 400 Quadratmetern deutsche und internationale Partymusik
  • Tanzcafe Lüster(n) – Schlager, deutsche und internationale Popmusik in einem barocken, klimatisierten Ambiente
  • Cocktailbar Havanna – war eine Cocktailbar mit kubanischem Flair

Die Diskothek wurde nach einem Zusammenschluß der drei Bereiche am 12. September 2002 eröffnet und hatte eine Gesamtfläche von über 1.400 Quadratmetern. Das DIVINO wurde erst im Mai 2009 komplett umgebaut und bot neben einer modernen LED-Wall auch VIP-Lounge-Bereiche und eine Ice-Bar. Die VIP-Bereiche konnten online gebucht werden und boten dem Gast neben freiem Eintritt ein VIP-Parking direkt vor der Tür.

Ehemaliges Programm Langjährige Resident DJs

  • Freitags: DJ Mindforce (bis 2007) / Danach wechselnde resident u.a. DJ M-Cut (Black & House)
  • Samstags: DJ Djuke aka Miguel Molinero (von 2003-2013) (House Clubbig, Bigroom, Mainstream, Black etc.)
  • Sonntags: Foxtanzworkshop mit Tanzlehrer Jochen sowie DJ Stevy und DJ Rudolph, im Eintritt ist Grund- und Aufbaukurs enthalten. Das Angebot wird gern vom Publikum Ü30 genutzt.
  • Djs Tankbereich: DJ Stevy, Dj Joe, DJ Rudolf
  • Apfelbaum Dj: DJ Emil

Einlasskriterien

Der CO2-Discopark legte Wert auf eine trendige Scene-Kleidung und Gäste, die mindestens 18 Jahre alt waren und dies per Personalausweis belegen konnten. Unerwünscht waren unter anderem Sandaletten, Flip-Flops, Sportkleidung, HipHop- und Motorrad-Kleidung, Caps, Club-Jacken, Tarnhosen und ähnliches.

Miss Karlsruhe

Im CO2-Discopark wurde jährlich die Miss Karlsruhe ermittelt.

Ehemalige Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: geschlossen (außer vor Feiertagen)
Freitag: 22 bis 5 Uhr unter dem Motto Party @ all areas
Samstag: 22 bis 5 Uhr „We love CO2“
Sonntag: 19 bis 1 Uhr „Foxtanzworkshop auf zwei Bereichen“

Ehemalige Adresse

CO2-Discopark
Am Storrenacker 3 (im Industriegebiet Nordost)
76139 Karlsruhe

Nachtbus

Seit dem 14. Dezember 2008 fuhr der „CO2-Discobus“ von der Haltestelle Durlacher Tor über Weinweg freitags, samstags und vor Feiertagen vom Durlacher Tor (Buslinie NL9, von 21:30 bis 23:30 Uhr) bzw. von der Haltestelle Marktplatz (Buslinie NL5, ab 24 Uhr) zum CO2-Discopark und zurück.