Bruch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Bruch (das Bruch) bezeichnet man ein Feuchtgebiet. Viele Flur- und Gewannnamen, und daraus abgeleitet Straßennamen, im Raum Karlsruhe zeugen von der Größe der einstigen Moorlandschaft der Kinzig-Murg-Rinne:

Gewannnamen

Brüchleswiesen, Füllbruch, Elfmorgenbruch, Vautenbruch, Bruchgrund, Langbruch, Neubruch, Bruhrain

Ortsnamen

Bruchhausen, Bruchsal

Straßennamen

Am Brurain, Brohrainstraße, Bruchwaldstraße, Bruchweg, Brüchlestraße, Fautenbruchstraße (Südstadt), Im kleinen Bruch, In den Brüchleswiesen, Langenbruchweg, Neubruchweg, Neubruchstraße

Siehe auch

Weingartener Moor