Duale Hochschule Baden-Württemberg – Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Berufsakademie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo DHBW KA.png

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg – Karlsruhe (DHBW) ist zum 1. März 2009 aus der Berufsakademie (BA) Karlsruhe hervorgegangen.

Zusammen mit den neun Standorten und drei Außenstellen der ehemaligen Berufsakdemie Baden-Württemberg bildet sie eine Hochschule nach dem US-amerikanischen State-University-System, das den einzelnen Standorten weitgehende Unabhängikeit belässt. Die Zentrale befindet sich in Stuttgart.

Die DHBW Karlsruhe befindet sich in der Nordstadt am Rand des alten US-Militärflugplatzes in der Erzbergerstraße.

Sie bietet Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Gesundheitswesen. Außerdem auch Workshops, Vorträge, Besichtigungen und LAN-Partys wie die ComputerNight.

DHBW Karlsruhe; Sicht von der Erzbergerstraße


Geschichte

Die Berufsakademie Karlsruhe wurde am 1. Oktober 1979 unter Leitung von Prof. Axel Göhringer am Rüppurrer Schloss im Stadteil Weiherfeld-Dammerstock gegründet. 48 Studierende in 32 Ausbildungsunternehmen begannen ihr Studium in den Fächern Maschinenbau oder Industrie.

In den folgenden zwei Jahren kamen weitere Studiengänge wie Elektrotechnik und BWL-Studiengänge hinzu. 1986 bereits war die Berufsakademie so stark gewachsen, dass ein Umzug in das Gebäude Kaiserstraße 11 (Café Bleu) anstand.

BA Karlsruhe bis 1995 im Gebäude Kaiserallee 11 (beim Sandkorn-Theather und Café Bleu)
Etliche weitere Studiengänge wie Wirtschaftsinformatik und Informationstechnik, BWL-Bank sowie Umwelttechnik konnten durch den Bedarf der Unternehmen und unterstützt durch die Landespolitik in den folgenden Jahren eingerichtet werden. So kam es, dass bereits 1995 ein weiterer Umzug in die Erzbergerstraße 121 in der Karlsruhe Nordstadt notwendig wurde.
DHBW Karlsruhe über den Alten Flugplatz gesehen
Zum 1. März 2009 wurde die Berufsakademie Karlsruhe gemeinsam mit 7 weiteren Akademiestandorten zur ersten deutschen Hochschule nach dem amerikanischen State-University-System, zur Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Mit ca. 28.000 Studierenden insgesamt gehört die DHBW seither zu den größten Hochschulen des Landes. Damit verbunden waren etliche Veränderungen, u. a. war nun der Abschluss Bachelor in allen Studiengängen die Regel. Dadurch wurde für interessierte Studenten insbesondere die weitere Ausbildung zum Masterabschluss möglich.

Die DHBW Karlsruhe hatte zu diesem Zeitpunkt in 2009 ca. 2700 Studierende. In den folgenden Jahren führte die DHBW Karlsruhe Bachelor-Studiengänge in den neuen Berufsbildern Physician Assistant (Arztassistent) und Angewandte Gesundheitswissenschaften, einen Online-Studiengang Unternehmertum sowie akademieübergreifende, berufsbegleitende Masterstudiengänge ein. Zum Semesterbeginn 2015/16 waren rund 3200 Studierende an der DHBW in Karlsruhe eingeschrieben - die gesamte DHBW hat ca. 33.000 Studierende und ist damit die größte Hochschule in Baden-Württemberg.

Studiengänge

Studiengänge Wirtschaft

  • BWL - Bank
  • BWL - Deutsch-Französisches Management
  • BWL - Handel
  • BWL - Industrie
  • BWL - International Business
  • BWL - Versicherung
  • Steuern und Prüfungswesen
  • Unternehmertum
  • Wirtschaftsinformatik


Studiengänge Technik

  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Papiertechnik
  • Sicherheitswesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen


Studiengänge Gesundheitswesen

  • Angewandte Gesundheitswissenschaften
  • Physician Assistant (Arztassistent)


Veranstaltungen

Einrichtungen


Adresse

Duale Hochschule Baden-Württemberg - Karlsruhe
Erzbergerstraße 121
76133 Karlsruhe
Postfach 11 02 20
76052 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 97 35 - 5
Telefax: (07 21) 97 35 - 6 00
E-Mail: info@dhbw-karlsruhe.de


Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Duale Hochschule   


Weblinks