Aus den Augen, aus dem Sinn...

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Unter dem Titel Aus den Augen, aus dem Sinn… Verschwundene Bauten des Karlsruher Jugendstils wiederentdeckt in historischen Architekturzeitschriften wurde 2017 in der Badischen Landesbibliothek (BLB) eine Ausstellung zu in Karlsruhe nicht mehr vorhandenen Jugendstil-Bauten gezeigt.

Die Ausstellung wurde am 23. März 2017 eröffnet und war vom 24. März bis 17. Juni 2017 zu sehen; sie entstand in Zusammenarbeit mit dem Südwestdeutschen Archiv für Architektur und Ingenieurbau (saai) und ist die siebte Ausstellung des saai in der BLB.

Zur Ausstellungseröffnung, die musikalisch mit Werken von Margarete Schweikert (1887–1957), Clara Faisst (1872–1948) und Max Reger (1873–1916) umrahmt wurde, sprachen die Bibliotheksdirektorin sowie Prof. Dr.-Ing. Andreas Wagner, Prodekan der Fakultät für Architektur am KIT, und der Kurator der Ausstellung, Dr. Kabierske.

Zur Ausstellung, Eröffnung und den öffentlichen Führungen ist der Eintritt frei.

Begleitprogramm

Themenrundgänge mit Dr. Gerhard Kabierske durch die Stadt:

  • Was übrig blieb. Geschäftshäuser der Jahre um 1900 in der Innenstadt am Sonntag, 14. Mai 2017 ab 15:00 Uhr; Treffpunkt ist vor der Badischen Landesbibliothek (Erbprinzenstraße 15).
  • Palazzo, Villa, Reihenhaus. Wohnen um 1900 im "Millionenviertel" am Sonntag, 21. Mai 2017 ab 15:00 Uhr; Treffpunkt ist am Scheffelplatz beim Scheffeldenkmal.

Weblinks