ZAK

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo ZAK

Das ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unter der Leitung der Direktorin Caroline Y. Robertson-von Trotha. Die Aktivitäten des ZAK betreffen Forschung, Lehre und Öffentliche Wissenschaft.

Aufgaben

Das ZAK verfolgt folgende Zielsetzungen:

  1. Den Bildungsauftrag des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) durch fachübergreifende Forschung und Lehre, insbesondere Orientierungswissen, wahrzunehmen.
  2. Den Dialog und Austausch zwischen Universität und Gesellschaft anzuregen und in geeigneten Formen der Öffentlichen Wissenschaft zu fördern.

Forschung und Projekte

Forschungsprojekte am ZAK beziehen sich auf Themen wie Interkulturalität oder Identitäts- und Integrationsprozesse. Darüber hinaus werden Fragen zur Vermittlung von interdisziplinären Kompetenzen ebenso erforscht wie die Bereiche Wissenschaftskommunikation, Neue Medien, technischer Wandel und kulturelle Überlieferung.

Studium Generale und Lehre

Studium Generale und Lehre stellt Studierenden des KIT, aber auch Gasthörern, ein Lehrangebot bereit, das sie zur überfachlichen Qualifikation besuchen können. Studierende erhalten somit eine Zusatzqualifizierung und neben dem Studienabschluss ein zusätzliches Zertifikat.

Öffentliche Wissenschaft

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten bringt das ZAK einem breiten Publikum komplexe Forschungsthemen in verständlicher Form näher. Das Ziel ist es, einen Dialog zwischen KIT und Bürgerinnen und Bürgern anzuregen. So veranstaltet das ZAK einmal im Jahr die Karlsruher Gespräche. Jedes Semester organisiert das ZAK das Colloquium Fundamentale - eine Vortragsreihe, die ein gesellschaftlich bedeutsames Thema in Vorträgen, Streitgesprächen und Podiumsdiskussionen interdisziplinär in den Mittelpunkt stellt. Darüber hinaus gehören zur öffentlichen Wissenschaft des ZAKs auch noch die Plattform Internationales Forum und KIT im Rathaus. Außerdem findet jedes Semester eine interreligiöse Dialogveranstaltung, der Interreligiöser Campusdialog, statt. Dabei stehen nicht nur die Schätze und Gemeinsamkeiten der Religionen und Kulturen im Vordergrund, sondern auch konfliktreiche Themen im religiösen Kontext.

Adresse

Rüppurrer Straße 1a (Haus B, 5 OG.)
76137 Karlsruhe

Weblinks