Oliver Langewitz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Oliver Langewitz, Portraitfoto von Bernd Hentschel

Oliver Langewitz (* 15. November 1976 in Karlsruhe[1]) ist ein Karlsruher Soziologe, Kulturmanager und Filmproduzent.

Leben und Wirken

Nach seinem Abitur am Helmholtz-Gymnasium studierte Langewitz an der Universität Karlsruhe Geistes- und Sozialwissenschaften und promovierte 2008 am Karlsruher Institut für Technologie im Fach Soziologie. Bereits im Jahr 2003 gründete er mit Michael Nagenborg die Karlsruher Filmproduktionsfirma Bohemia Filmkunst, welche bis ins Jahr 2010 Kurz- und Langfilme auf den Markt brachte. 2007 gründete er zusammen mit weiteren Karlsruher Filmschaffenden das Filmemacher-Netzwerk Filmboard Karlsruhe, das seinen Sitz auf dem Kreativpark Alter Schlachthof hat. Er verantwortete schon zahlreiche Lang- und Kurzfilmproduktionen. Als Kommunikationsverantwortlicher war er von 2010-2014 stellvertretender Pressesprecher der Messe Karlsruhe, betreute KA300, die Heimattage Baden-Württemberg 2017 und die Europäischen Kulturtage Karlsruhe.

Soziologe

Bereits während seines Studiums arbeitete er am Institut für Soziologie des KIT als Wissenschaftliche Hilfskraft und ist seit 2002 als Dozent an verschiedenen Hochschulen tätig, darunter am Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaften, der Universität Koblenz-Landau, der Hochschule für Musik Karlsruhe, der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sowie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seine Schwerpunkte sind Medien- und Kommunikationssoziologie, Jugendsoziologie, Marketing und Public Relations, Theorien der Globalisierung und Interkulturellen Kommunikation sowie Gesellschaftstheorie.

Kulturmanager

Als Geschäftsführender Vorstand des Filmemacher-Netzwerks Filmboard Karlsruhe bringt Langewitz den Filmstandort Karlsruhe voran. Hierbei betreut er nationale und internationale Filmproduktionen, die hier drehen, sorgt für die Vermarktung des Filmstandorts Karlsruhe und veranstaltet filmspezifische Events, darunter als Festivalleiter die internationalen Filmfestspiele Independent Days. Hier vertritt der das Filmboard in Verbänden wie die AG Filmfestivals, die AG Kurzfilm oder den Interreg-Projekten Film am Oberrhein und CinEuro.

Filmproduzent

Als Produzent und Regisseur hat Langewitz bereits zahlreiche Filmprojekte verantwortet, die auch international für große Aufmerksamkeit sorgten, darunter zum Beispiel darunter Filme wie "Geschichten aus der Heimat", "Alle anderen sind nicht gleich anders.", "Der Zirkel" oder "Die kuriosen Fälle des Dr. Kaminski".

Autor

Zusammen mit der Schauspielerin und Moderatorin Nadine Knobloch hat er das Buch Karlsruhe als Filmkulisse geschrieben, welches sich mit der Stadt als Drehort befasst und sieben Jahrzehnte Filmgeschichte dokumentiert. Darin werden die in Karlsruhe entstandenen Kinofilme und TV-Produktionen behandelt und der Fokus auf die verschiedenen Filmlocations gelegt. Das Buch befand sich mehrere Wochen auf Platz 1 der Amazon Bestseller-Charts in der Kategorie "Historischer Film".

Preise

2015

  • San Francisco Film Awards 2015: Award of Merit (Category: Feature Film)
  • Humanitarian International Filmawards (Jakarta, Indonesien): Humanitarian Platinum Award

2016

  • Hollywood International Independent Documentary Award: Best Feature Documentary

2017

  • 2017 Honolulu Film Festival: Special Jury Award

2019

  • Jakarta Film Awards: Platinum Award

Weblinks

Fußnoten