St. Margaretha

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von St. Margarethen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Margaretha

St. Margaretha ist die katholische Kirche in Wolfartsweier. Sie bietet 250 Gottesdienstbesuchern Platz. Pfarrer ist Horst Nickles.

Vor der Reformation hieß die heute evangelische Jakobskirche Pfarrkirche St. Margarethen. In Anlehnung an den alten Namen wurde die neue katholische Kirche wieder so benannt.

Der Bau der Kirche, dessen Grundstück seit 1965 im Eigentum der katholischen Gemeinde war, zog sich über einen längeren Zeitraum him. 1979 war mit der Planung begonnen worden, 1985 mit dem eigentlichen Bau, der nach zwei Jahren vollendet war.

Inventar

Franz Dewald schuf einen Ambo mit Darstellungen der Evangelisten. Hinter dem Altar sind Darstellungen von Taten Christi angebracht. Diese sind ebenfalls von Dewald geschaffen, wie auch die Glasfenster hinter dem Tabernakel. Walter Seidl fertigte einen Kreuzweg aus Keramik.

Die Orgel, ein Werk von Hubert Sandtner, wurde 1988 geschaffen, aber erst 2010 als Spende installiert.

In einer Setenkapelle befinden sich gotische Steinmetzarbeiten, welche ursprünglich Teil des Kloster Gottesaue waren. Aus der Kapelle der Karlsburg stammt ein barockes Marienbild, ebenfalls in der Seitenkapelle untergebracht.

Adresse

Katholisches Gemeindezentrum
Talwiesenstraße 29
76228 Karlsruhe