Städtisches Museum im Schloss Bruchsal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Das Städtische Museum im Schloss Bruchsal ist ein Museum mit Abteilungen zur Ur- und Frühgeschichte, zur Mineralogie und zu Münzen und Medaillen in Bruchsal.

Darüber hinaus wird in einem stadtgeschichtlichen Teil der Bombenangriff auf Bruchsal vom 1. März 1945 sowie die Geschichte des Strafvollzuges in Bruchsal seit 1848 dokumentiert.

Geschichte

Bereits 1902 wurde eine Altertumssammlung im alten Bruchsaler Rathaus eröffnet. Sie wurde am 1. März 1945 beim Bombenangriff auf die Stadt zusammen mit dem Bruchsaler Schloss, in dem sich die Sammlung seit 1922 befand, vollständig zerstört.

1975 wurde im wiedererbauten Schloss die Ausstellung mit neuen Beständen eröffnet.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr
Montag: nur Feiertags

Adresse und Lage

Museumsadresse
Städtisches Museum Bruchsal im Bruchsaler Schloss
Schlossraum 4
76646 Bruchsal

Dieser Ort im Stadtplan:

Kontaktadresse
Stadt Bruchsal
Postfach 2320
76613 Bruchsal
Telefon: (07 25 1) 79 38 0 oder
Telefon: (07 25 1) 79 25 3
Telefax: (07 25 1) 79 11 38 0
E-Mail: Thomas.Adam(at)bruchsal.de

Wikilinks

Museen in Bruchsal


 

Stadtwiki zu Bruchsal verbessern

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Städtisches Museum im Schloss Bruchsal“ wissen.

Hilfe beim Verbessern bekommen Sie auf den Hilfeseiten.