Salsa

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neben anderen Tänzen wird in Karlsruhe auch Salsa getanzt.

Geschichte

In den Jahren 2003 und 2004 herrschte etwas Unruhe in der Karlsruher Salsa-Szene. Ursachen waren u.a. die Schliessung des Terracotta in der Gottesauer Straße und die alles in allem unschönen Vorgänge um das Salsa-Urgestein Café Havanna im Kulturzentrum Tempel: Schliessung, Zwangsräumung, Neueröffnung, angedrohte erneute Schliessung, Gerichtsverfahren und dergleichen. Einige Tanzschulen mussten in dieser Zeit mehrmals umziehen. Ausweichlocations waren beispielsweise das Brasil in der Hirschstraße, oder die Örtlichkeiten im Gebäude des ehemaligen Luxor Kinos.

Im Laufe des Jahres 2005 hat sich die Lage jedoch wieder etwas konsolidiert: Im Brasil wird nicht mehr getanzt, dafür aber jetzt wieder im seit Mai 2005 neueröffneten Terracotta, das jetzt den Namen Candela trägt. Auch das Havanna im Tempel findet unter neuer Leitung und mit leicht geändertem Namen wieder zur alten Form zurück.

Veranstaltungsorte

Veranstalter

Tanzschulen

Tanzsportvereine

Weblinks