Rudolf Schmerbeck

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Schmerbeck (* 17. August 1927[1]) ist ein ehemaliger Karlsruher Stadtrat.

Leben und Wirken

Rudolf Schmerbeck musste den Besuch des Gymnasiums unterbrechen und in den Krieg ziehen. Erst 1947 konnte er das Abitur ablegen. Nach Studium und Promotion trat Dr. Schmerbeck 1957 in den Schuldienst ein.

1946 war er Gründungsmitglied der CDU in Buchen und setzte sich für den Südwest-Staat ein. Von 1965 bis 1976 gehörte Dr. Schmerbeck dem Karlsruher Gemeinderat an und zudem auch dem Vorstand des Bürgervereins der Weststadt.

1992 zog er in seinen Heimatort Achern-Önsbach, wo er sich auch im Vereinsleben, als Mitglied im Pfarrgemeinderat und in der Kommunalpolitik engagierte. Von 1999 bis 2004 war er Ortschaftsrat.

Ehrungen

  • Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg (2009) für sein Engagement in Gesellschaft, Politik und Kirche

Fußnoten

  1. Weststadtspiegel, Jg. 59, Ausgabe Nr. 04 vom August 2007 (pdf)