Meinrad Josef Lehmann

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meinrad Josef Lehmann (* 2. Februar 1925 in Oberkirch/Baden; † 27. Juli 2011 ebenda) war Pfarrer und Ehrenbürger der Gemeinde Waldbronn.

Leben und Wirken

Nach dem Abitur in Freiburg begann Meinrad Josef Lehmann 1943 ein Studium der Theologie in Freiburg. Am 23. Oktober 1949 wurde er durch Erzbischof Dr. Wendelin Rauch in St. Peter zum Priester geweiht.

Zum 1. Mai 1957 kam er als Pfarrkurat zur Gemeinde Herz Jesu in Etzenrot, ab 1969 war er ihr Pfarrer bis 1991. Zudem war er auch künstlerisch tätig; seine religiösen Kunstwerke zieren einige Kirchen.

Seinen Ruhestand verbrachte er wieder im Renchtal sowie einige Jahre als Hausgeistlicher der Bad Peterstaler Vinzenz-von-Paul-Fachklinik. 2002 zog er zurück nach Oberkirch und lebte dort die letzten Jahre im Altenpflegheim St. Josef.

Er wurde auf dem Friedhof Oberkirch beigesetzt.

Ehrungen

  • Ernennung zum Geistlichen Rat (1985)
  • Ehrenbürger der Gemeinde Waldbronn (1989)
  • Ehrendomherr (Ernennung 1991 in Siedlce in Polen)