Martin-Luther-Straße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Martin-Luther-Straße in Karlsruhe, gleichnamige Straßen im Umland siehe Martin-Luther-Straße (Begriffsklärung).

Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Martin-Luther-Straße ist eine Straße im Karlsruher Stadtteil Grötzingen.

Verlauf

Die Martin-Luther-Straße beginnt an der Mühlstraße am Martin-Luther-Platz und verläuft zur Eisenbahnstraße.

Hausnummern

Bestminute Travel
12 
Eismarie

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Die um 1806 benannte Wilhelmstraße wurde zur Eingemeindung 1974 nach dem Reformator Martin Luther umbenannt.

Geschichte

Das Gelände, auf dem sich die Straße befindet, gehörte ursprünglich zum Anwesen der Augustenburg. Hier befand sich unter anderem eine Pferdekoppel. Um 1806 wurde die Fläche von Markgraf Wilhelm, Sohn des Großherzoges, der Gemeinde überlassen, welche mit der Bebauung der Straße begann und sie dem Schenker zu Ehren Wilhelmstraße nannte. Der erste Grötzinger Bahnhof befand sich bis 1879 in dieser Straße.

Weblinks