Ludwig Braun

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludwig Braun (* 25. Dezember 1916 in Lichtental; † 12. September 2009) war Polizeihauptkommisar, Stadtrat und CDU-Fraktionschef in Baden-Baden.

Leben und Wirken

Beruflich war Ludwig Braun als Polizeihauptkommisar und Leiter der Schutzpolizei bei der Polizeidirektion Baden-Baden tätig.

In der Baden-Badener Kommunalpolitik war er Stadtrat (1962 bis 1989), 21 Jahre lang CDU-Fraktionschef sowie zwischen 1968 und 1984 ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters. Bei der Gemeinderatswahl 1975 bekam er 22.000 Stimmen und lag damit unangefochten auf dem ersten Platz.

Als geborener Lichtentaler lag ihm nicht nur das Kloster Lichtenthal am Herzen und war Schirmherr des Lichtentaler Weihnachtsmarkts, er gründete auch die Bürgergemeinde Holzhof-Lichtenthal e.V., der er lange Zeit als „Bürgermeister“ vorstand.

Auch ehrenamtlich war Braun tätig, vor allem im kulturellen Bereich. Er gründete den Polizeigesangverein Baden-Baden und leitete diesen über ein halbes Jahrhundert lang. Zudem war er langjähriger Präsident des Mittelbadischen Sängerkreises und Beirat im Badischen Chorverband.

Schwere persönliche Schläge musste er verkraften: den Tod seiner ersten Ehefrau und den einer Tochter. Er starb nach schwerer Krankheit mit 92 Jahren.

Ehrungen