Kriegerdenkmal Bulach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gesamtansicht

Das Kriegerdenkmal in Bulach befindet sich vor der Kirche St. Cyriakus.

Beschreibung

Es ist ein Denkmal für die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges (1870/'71). Seit 1903 steht es vor der Kirche.

Geschichte

Am 26. Februar 2008 wurde das Denkmal abgebaut, da es stark renovierungsbedürftig war. Der Bürgerverein Bulach hat sich für die Restaurierung eingesetzt und über 20.000 Euro an Spenden, unter anderem von Karlsruher Banken, eingesammelt. Der Durlacher Bildhauer und Restaurator Oliver Hochstrate übernahm die Sanierung.

Am 2. September 2009 wurde der Grundstein gelegt für die Rückkehr des Denkmals, die am 4. Oktober 2009 gefeiert wurde. Angeregt durch das Denkmalamt wurde im Fundament eine Kassette mit einem Bulacher Boten, eine aktuelle BNN-Ausgabe, ein Pfarrbrief, ein Protokoll der letzten Bürgervereinsversammlung sowie ein Denkmal-Foto vom Zustand vor der Instandsetzung eingebettet.

Das Fundament wurde allerdings nicht am ursprünglichen Platz gesetzt, sondern etwas daneben.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks