Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Agneshaus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Agneshaus ist die katholische Fachschule für Sozialpädagogik in Karlsruhe in der Innenstadt-West. Die Schule ist in Trägerschaft der Erzdiözese Freiburg.

Profil

Das Bildungskonzept, das den Lehrangeboten der Schule zugrunde liegt, gründet auf der christlichen Weltanschauung und im Besonderen auf der Achtung vor der Würde des Menschen. Für die Schule besteht Schulgeldfreiheit.

Geschichte

Das Agneshaus wurde 1912 erbaut und diente zunächst ausschließlich als Anlaufstelle für junge Frauen in der anonymen Großstadt. Diese Aufgabe bestand bis 1956. Im Jahr 1925 wurde dann im Agneshaus zusätzlich eine Privatschule mit anfänglich 12 Schülerinnen und einer Lehrerin eröffnet, die 1928 ein Prüfungsordnung bekam. 1957 erhielt die Schule die staatliche Anerkennung als Ergänzungsschule. in den 70er Jahren wurde das Agneshaus zunächst zur Berufsfachschule, später zur Fachschule für Sozialpädagogik und Das Kollegium der Schwestern wurde durch weltliche Kräfte ergänzt. 1997 ging die Trägerschaft auf die Erzdiözese Freiburg über.

Adresse

Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Agneshaus
Hirschstraße 37a
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 91 03 - 0
Telefax: (07 21) 91 03 - 2 22
E-Mail: FSP-Agneshaus(at)t-online.de
(H)  nächste Haltestelle: Karlstor   

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks

Informationen zu Schulen im Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Sie kennen diese Schule und können mehr dazu schreiben? Dann: Seien Sie mutig und erweitern Sie den Artikel.

Als Anregung kann Ihnen Stadtwiki:Formatvorlage Schule und ein Blick auf andere Schulen im Portal:Schule dienen. Wenn Sie neu sind, finden Sie hier Hilfe.

Wenn in dem Artikel noch Bilder fehlen, und Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.