Johannisloge Zur Pyramide

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siegel pyramide.gif

Die Johannisloge "Zur Pyramide" ist eine Freimaurerloge und wurde am 15. Dezember 1907 in Karlsruhe gegründet.

Name

Mit ihrem Namen bezieht sich die Loge auf die 1723 im Zentrum Karlsruhes errichtete Pyramide. Als Tochterloge der Großen Landesloge von Deutschland gehört sie innerhalb der weltweiten Bruderschaft der Freimaurer den am Christentum ausgerichteten Bruderschaften an. Im Gegensatz zu anderen freien Lehrarten orientiert sie sich damit am christlichen Glauben. Allerdings ist es für die Loge ohne Bedeutung, welchem christliche Bekenntnis sich der Einzelne zugehörig fühlt. Weder kann noch will sie ein Ersatz für Religionen oder Kirchen sein.

Zielsetzung

Logenhaus LzT.jpg

Die Zielsetzung der Gemeinschaft ist, jedem die Möglichkeit zur geistigen Vertiefung und sittlichen Vollkommenheit zu bieten und durch gemeinsames und eigenes Bemühen zu Toleranz und Nächstenliebe zu erziehen.

Wie bei allen anderen Logen findet man dort Männer verschiedenster beruflicher und sozialer Herkunft in brüderlicher Gleichheit. Es gibt grundsätzlich keinen Vorzug des Standes, des Ranges, des Besitzes oder der Herkunft.

Die Loge sollte im weitesten Sinne ein Ort sein, wo man in Ruhe darüber nachdenken und sprechen darf: „Wer bin ich?” „Wo kommen wir her?” „Wo wollen wir hin?” Derartige Überlegungen können dann auch wieder nach außen hin wirken.


Adresse

Johannisloge "Zur Pyramide"
Bismarckstraße 83
76133 Karlsruhe
E-Mail: web(at)zur-pyramide.de


Weblinks