Johannes Jung

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johannes Jung auf einem Wahlplakat

Johannes Jung (* 27. März 1967 in Karlsruhe) ist ein sozialdemokratischer Karlsruher Politiker und ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages.

Leben

  • 1973-1977 Besuch der Schlossschule Karlsruhe-Durlach
  • 1977-1986 Abitur am Ludwig-Marum-Gymnasium Pfinztal
  • 1992-1994 Projektarbeit bei der Heidelberger Ingenieurfirma AIC, Abteilung für Umwelttechnik
  • Februar 1995 Abschluss des Studiums der Politikwissenschaft, des Öffentlichen Rechts, des Europarechts und der Soziologie an der Universität Heidelberg; Politikwissenschaftler M.A.
  • 1995-1998 Geschäftsführer beim SPD-Landesverband Baden-Württemberg in Stuttgart
  • 1998-2005 Wissenschaftl. Mitarbeiter und Leiter des Wahlkreisbüros von Brigitte Wimmer, MdB
  • Seit Mai 2012 Leiter der baden-württembergischen Landesvertretung in Brüssel
  • Er ist verheiratet

Wirken

Jung war Mitglied des Ortschaftsrats Karlsruhe-Durlach und dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD.

Am 18. September 2005 erhält Jung 2825 Stimmen zu wenig, um das Direktmandat im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Stadt zu gewinnen. Er zieht über die Landesliste der SPD in den 16. Bundestag.

Am 27. September 2009 verpaßt er den Einzug in den 17. Bundestag.

Mitgliedschaften

Jung ist auch außerhalb der SPD aktiv:

Ziele

Jung kämpft unter anderem auch für eine bessere regionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Er sieht dies als politische Weiterentwicklung des „Karlsruher Vertrages” und der Initiativen „Technologieregion” und „Pamina”.

Adresse

Berlin
Johannes Jung MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Wahlkreisbüro
Am Künstlerhaus 30
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 31 04 21
E-Mail: mail(at)johannes-jung.com


Weblinks