Johann Wenzel Kalliwoda

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Wenzel Kalliwoda

Johann Wenzel Kalliwoda (* 21. Februar 1801 in Prag, † 3. Dezember 1866 in Karlsruhe) war ein Komponist.

Leben

Grabstein aud dem Hauptfriedhof

Er wird am 21. Februar 1801 in Prag als Jan Václav Kalivoda geboren.

Nach der Revolution lebt er von 1850 bis 1857 bei seinen Kindern in Karlsruhe.

1866 zieht er endgültig nach Karlsruhe und stirbt am 3. Dezember 1866 im Haus Amalienstraße 39.

Sein Grab befindet sich auf dem Hauptfriedhof.

Ehrungen

Die Stadt Karlsruhe benennt 1904 die Kalliwodastraße nach ihm.

An seinem Sterbehaus in der Amalienstraße ist eine Gedenktafel angebracht.

Jn diesem Hause starb
am 3. Dezember 1866
der Komponist
J. W. Kalliwoda.

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Johann Wenzel Kalliwoda“ wissen.