Johann Cornelius Roman

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Cornelius Roman, gemalt von Hofmaler Kisling

Johann Cornelius Roman (* 1694 in Durlach, † 26. April 1768 in Karlsruhe) (auch Johann Kornelius Roman) war Bürgermeister in Karlsruhe.

Leben

Roman war Sohn des Durlacher Hofsattlermeisters Johannes Roman, zog 1723 nach Karlsruhe und besaß 1730 ein Haus in der Lammstraße.

Wirken

Johann Cornelius Roman war ab 1738 Bürgermeister von Karlsruhe. Dabei zog er sich den Unmut des Stadtrats zu, weil er ein Bauvorhaben verzögerte, und musste 1744 ausscheiden. Danach war er Stadtrat.

Por­t­rät

Es existiert ein um 1745 gemaltes Por­t­rät des badischen Hofmalers Philipp Heinrich Kisling, sowie eine Kopie aus dem 19. Jahrhundert, welches die Stadt Karlsruhe 2018 aus dem Besitz von Joachim Devrient (Ururenkel von Eduard Devrient) erwarb.

Weblinks