Herz Jesu (Nordstadt)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herz Jesu

Die Kirche Herz Jesu in der Karlsruher Nordstadt gehört zur Kirchengemeinde Herz Jesu Karlsruhe in der Seelsorgeeinheit Karlsruhe West-Nord.


Geschichte

Nach der Auflösung der Kadettenanstalt im Jahr 1919 wurde deren Badegebäude von der stark wachsenden katholischen Gemeinde übernommen. Aus der Schwimmhalle wurde das Kirchenschiff, aus der halbrund gestalteten Dusche wurde die Apsis, auf welcher der Hochaltar Platz fand. Das ursprüngliche Mauerwerk wurde dabei weitgehend erhalten, und ab 1925 wurden hier Gottesdienste gefeiert.

1952 wurde die Apsis abgerissen und durch einen rechteckigen Neubau ersetzt. Werner Groh schuf zwei Jahre später ein neues Langhaus, dass an eine dreischiffige Basilika angelehnt ist. Von ursprünglichen Bau der Kadettenanstalt ist somit fast nichts mehr vorhanden. Emil Sutor schuf ein Relief, das Johannes an der Brust Jesu zeigt. 1956 schuf Ludwig Barth Chorfenster sowie fünf kleinere Fenster im Kirchenraum.

2009 wurde die Kirche umfangreich renoviert, wobei an der Gestaltung wenig verändert wurde. Finanziert wurden die Arbeiten durch eine Schenkung.

Orgel

Herz Jesu

Die Orgel der Herz-Jesu-Kirche wurde 1983 von der Firma Fischer&Krämer fertiggestellt und verfügt über 22 Register auf zwei Manualen und Pedal.

Am Tag der Kirchenmusik (9. September 2007) präsentierte Dominik Axtmann die Orgel und führte durch die Kirche bei freiem Eintritt.

Adresse

Herz Jesu
Herz Jesu
Grenadierstraße 15
76133 Karlsruhe

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Synagoge   

siehe auch

Weblinks