Heinrich Klotz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Professor Dr. Heinrich Klotz (* 20. März 1935 in Worms, † 1. Juni 1999 in Karlsruhe) war Kunsthistoriker, Architekturtheoretiker und Gründer des Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM).

Leben und Wirken

Klotz studierte in Frankfurt, Freiburg, Heidelberg und Göttingen Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie. Nach Gastprofessuren in den USA war er von 1972 bis 1989 ordentlicher Professor am Kunstgeschichtlichen Institut der Universität Marburg. Parallel zu seiner Tätigkeit als Universitätsprofessor baute Heinrich Klotz ab 1979 in Frankfurt am Main das Architekturmuseum auf und wirkte wesentlich an der Errichtung des Museumsufers mit.

Heinrich Klotz war der Gründer des ZKM und der Hochschule für Gestaltung.

1998 trat er als Direktor des ZKM und als Leiter der Hochschule für Gestaltung zurück.

Klotz-Archiv

Anlässlich seines 10. Todestages stellte die Hochschule für Gestaltung ihr Klotz-Archiv online (siehe Weblink). Wolfgang Ullrich, Professor am Fachbereich Kunstwissenschaft und Medientheorie der HfG Karlsruhe, schreibt über das Archiv: „Anlässlich des zehnten Todestages des Professors der Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie Heinrich Klotz soll das hier Sichtbare für einen bescheidenen Anfang dieses großen Vorhabens stehen.“

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Heinrich Klotz“ wissen.