Heimatfreunde Malsch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Heimatfreunde Malsch e.V. sind ein Heimatverein aus Malsch.

Aktivitäten

Der Verein sammelt historische Gegenstände z.B. aus Nachlässen und restauriert und inventarisiert diese für ein zukünftiges Heimatmuseum im Anwesen in der Kreuzstraße/Richard-Wagner-Straße, das 2009 von der Gemeinde Malsch gekauft wurde. Die noch funktionsfähige Schmiede soll erhalten bleiben.

Zudem kümmert er sich um Malscher Mundart, ist Ansprechpartner bei Ahnenforschung und es gibt eine Abteilung für Wegkreuze. Auch die Burg Waldenfels fällt in ihren Bereich. 2010 wurden Stolpersteine in Malsch verlegt.

Die Heimatfreunde Malsch haben 2014 eine große Ausstellung zum Ersten Weltkrieg (1914 bis 1918) erstellt.

Im Jubiläumsjahr 2015 Malsch haben die Heimatfreunde vielfältige Aktivitäten veranstaltet. Ein Historischer Jubliläumskalender 2015, große Fotosausstellung in zahlreichen Malscher Geschäften, mehrtägige Kinoabende mit historischen Malschfilmen ua.

2017 ist eine große Fotoausstellung mit dem Thema "Alte Wirtschaften in Malsch" geplant. Es wird eine ausführliche, eigenständige Dokumentation dazu erstellt.

Veröffentlichungen

  • 1. „Malscher Historischer Boten” über die die Zeitspanne Vorkriegszeit bis Kriegsende, 2006
  • 2. „Malscher Historischer Boten” zum Thema Flucht und Vertreibung, 2007
  • 3. „Malscher Historischer Boten” Jüdisches Leben in Malsch, 2009

Weitere Werke gibt es von Wilhelm Wildemann, dem Ehrenpräsidenten der Heimatfreunde Malsch.

Geschichte

Er wurde 2002 gegründet.

2007 konnten die Grabungen bei der Burg Waldenfels begonnen werden, im Herbst fand im Rathaus eine Ausstellung über Kleindenkmale statt. Zudem wurde Kontakt zu Jugendgruppen und Schulen aufgenommen, um Jugendliche für die Heimatfreunde zu begeistern. Im Herbst 2008 fand eine Ausstellung statt zum Thema „Malscher Juden”. Malsch war die größte jüdische Gemeinde im Landkreis Karlsruhe.

2010 wurde das Projekt Stolpersteine in Malsch vorbereitet und durchgeführt, 2011 der Neubrunnen eingeweiht.

Adresse

Ansprechpartner
Rainer Walter
[[Hauptstr. Malsch]] 81
76316 Malsch
Telefon: (0 72 46) 30 252
E-Mail: walter.rainer(at)arcor.de
Vereinsregister 
Amtsgericht Ettlingen VR 799

Weblinks