Hans-Thoma-Schule

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel hat einen mehrdeutigen Titel. Weitere Bedeutungen werden unter Hans-Thoma-Schule (Begriffsklärung) aufgeführt.

West-/Südseite der Hans-Thoma-Schule
Hans-Thoma-Schule vom Schulhof im Norden
blaue Tafel an der Hans-Thoma-Schule

Die Hans-Thoma-Schule ist eine Schule in der Innenstadt.

Seit 2011 ist Susanne Beutler Rektorin.

Profil

Die Hans-Thoma-Schule ist eine Grundschule. Seit dem Schuljahr 2013/2014 bietet sie den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, den Schultag in einer Ganztagesklasse zu verbringen. Außerdem ist die Hans-Thoma-Schule als eine von wenigen Schulen in Baden-Württemberg spezialisiert auf Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten (LRS), bietet Leseintensivmaßnahmen und in Klasse 3 und 4 besondere LRS-Klassen an. Weitere Besonderheiten der Hans-Thoma-Schule sind die jahrgangsgemischten Eingangsklassen, in denen Erst- und Zweitklässler zusammen lernen, sowie der "sport- und bewegungserzieherische Schwerpunkt".

Die Schule hat einen aktiven Elternbeirat und einen Förderverein.

Geschichte

Die Geschichte der Schule reicht zurück bis ins Jahr 1716. Im heutigen Gebäude existierte die Schule seit dem Jahr 1900 als Markgrafenschule. Es folgten Umbenennungen in Markgrafen-Hebelschule und Hebelschule bis sie 1948 den Namen Hans-Thoma-Schule bekam.

Das Gebäude wurde 1878 bis 1880 nach Plänen von Otto Warth erbaut. An der Westseite befindet sich eine Skulptur von Friedrich Moest.

Adresse

Hans-Thoma-Schule Karlsruhe
Markgrafenstraße 42
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 1 33 - 46 81
Telefax: (07 21) 1 33 - 43 69
E-Mail: poststelle(at)hans-thoma-schule.ka.schule.bwl.de

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Haltestellen-H klein.png  nächste Haltestelle: Marktplatz oder Mendelssohnplatz     

Namensgeber

Weblinks