Gruppe Rih

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gruppe Rih war der Name einer 1919 in Karlsruhe gegründeten Künstlergruppe. Ihr gehörten unter anderen die Maler Rudolf Schlichter, Wladimir von Zabotin, Georg Scholz, Oskar Fischer, Julius Kasper sowie Walter Becker an.

Name

Der Name der Gruppe erfolgte in Anlehnung an Karl Mays „Orientzyklus“: „Rih“ heißt das Pferd von Kara Ben Nemsi und bedeutet so viel wie „Wind“.

Literatur

siehe auch

Weblink


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Gruppe Rih“ wissen.