Dorfcombo

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Dorfcombo wurde Mitte der 1980er in Rheinstetten gegründet und sind vor allem für ihre Live-Auftritte, z.b. auf dem Hoepfner-Burgfest, bekannt. Begleitet von Blasinstrumenten spielten sie deutsche Texte, wie ihr bekanntestes, das „Autolied“. 1993 nahmen sie am Wettbewerb für Nachwuchsbands teil, dem „Rookies '93“ vom Radiosender SWF 3. Die Dorfcombo gewinnt mit dem Titel „Es ist immer einer besser“. Es folgen Fernsehauftritte, Videos, Plattenvertrag und Konzerte in ganz Deutschland.

Am 16. April 2005 gaben sie im Lamm in Durmersheim ihr Abschiedskonzert - die Mitglieder der Band haben andere Prioritäten, da ist für neue Lieder kein Platz mehr. Nicht ausgeschlossen ist aber, dass sie sich in ein paar Jahren noch einmal zusammenfinden für ein paar Konzerte mit alten Liedern, sagt Sänger Fummel alias Ralf Maurer.

Auftritte

Discografie

  • 1991 "Sonst nix"
  • 1994 "Gnadenlos virtuos"
  • 1996 "Keusche Geräusche"
  • 2000 "Überdosis"

Weblinks