David Raphael Marx

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

David Raphael Marx (geboren 11. Oktober 1789; gestorben 5. März 1857 in Baden-Baden) war ein Buchhändler und Verleger in Karlsruhe.

Leben und Wirken

David Raphael Marx, der seit 1812 eine Leihbibliothek betrieb, erhielt 1814 die Erlaubnis, in Karlsruhe eine Verlagsbuchhandlung zu eröffnen. Nachdem er 1817 sein Geschäft nach Baden-Baden erweiterte, wohnte er dort ab 1824 im nördlichen Flügel des prächtigen Konversationshauses.

Karl Gustav Fecht über Marx:

1812 hatte der Schutzbürger David Raphael Marx hier eine Leihbibliothek und ein Antiquariat errichtet, wurde aber mit einem Gesuch um Berechtigung zum Buchhandel abgewiesen. Als Antiquar wurde ihm außerdem verboten, mit ungebundenen Büchern zu handeln, doch durfte er solche binden lassen und dann verkaufen, obgleich Braun und Macklot und die Buchbinder sich auch darüber beschwerten. 1814 erhielt Marx sogar die Erlaubnis, für die Regierung zu drucken [...]“ – Geschichte der Haupt- und Residenzstadt Karlsruhe (Karlsruhe 1887), Seite 597

Siehe auch

Weblinks