Gebirgstrachtenerhaltungsverein D'Tegernseer Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von D'Tegernseer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinsemblem der Tegernseer von 1924

Der Gebirgstrachtenerhaltungsverein D'Tegernseer Karlsruhe (abgekürzt GTEV) ist ein Heimat- und Bayernverein in Karlsruhe.

Der GTEV ist Mitglied im Südwestdeutschen Gauverband der Heimat- und Trachtenvereine.

Aktuell

Die Tegernseer treffen sich fast jeden Montag 20 Uhr im Vereinslokal FC Albsiedlung und pflegen dabei Tanzen, Singen, Brauchtum und gemütliches Beisammensein. Die Vereinstreffen sind für auch für Interessierte offen, eine telefonische Anmeldung beim Vorstand wird empfohlen.

Die Tegernseer sind auf der Suche nach einem neuen Vereinslokal, da das Bisherige einen neuen Besitzer bekommt.

Geschichte

Der Verein wurde 1924 von bayerischen Gastarbeitern gegründet.

Nach der Geburtsstunde der Tegernseer 1924 gab es ein reges Vereinsleben bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs. Während des Krieges trafen sich die Tegernseer zwischendurch ganz zwanglos, nach dem Krieg hatte die Militärverwaltung allgemeines Vereinsleben verboten. Dieses Verbot wurde im Mai 1948 vom Polizeipräsidium Karlsruhe aufgehoben. Man traf sich dann am 1. März 1948 zum ersten offiziellen Vereinsabend im Lokal Rote Taube in Karlsruhe. Zum ersten Vorstand wurde Karl Dirnberger gewählt. Von 1949 bis 1951 übernahm dann Ernst Leitz diesen Posten. Ab 1951 bis 1972 war dann Hans Maier erster Vorstand des Vereins. Von 1972 bis 1974 leitete Julius Gebessler die Tegernseer und ab 1974 bis 1982 Alfred Hesse. Christian Hörmann, übernahm 1982 den Vereinsvorsitz bis 1998. Seit 1998 ist Walter Holzleiter Vorsitzender der Tegernseer Karlsruhe. Zum Ehrenvorstand wurden ernannt 1949 Karl Dirnberger, 1970 Hans Maier und 1998 Christian Hörmann, der auch 1992 die silberne Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für besondere Verdienste erhielt. Seit 1962 sind die Tegernseer Mitglied im Südwestdeutschen Gauverband. 1966 schaffte der Verein mehrer Sätze Almglocken an. Somit konnte der Verein nicht nur mit einer Trachten-und Schuhplattlergruppe, sondern auch mit einer Glockenspielgruppe auftreten und die Menschen unterhalten. Am dritten Mai 1987 wurde die Vereinsfahne durch Herrn Pfarrer Bechthold in der Liebfrauenkirche in der Karlsruher Südstadt geweiht.

Seit 1963 ist Walter Holzleiter bei den Tegernseern aktiv und seit 1998 auch 1. Vorsitzender. Seit der Übernahme des Vorsitzes der Tegernseer durch Walter Holzleiter wurden auch schon einige Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder durchgeführt.

Am 9. Oktober 2004 feierten „D'Tegernseer Karlsruhe“ ihr 80-jähriges Bestehen in der Festhalle Durlach.

Die letzten Ehrungen für besonder Verdienste fanden am 22. September 2007 im Vereinslokal FC Albsiedlung statt. Geehrt wurden mit der goldenen Gauehrennadel durch den Gauvorstand Gunter Dlabal, Ursula Hörmann und Rudi Wilfinger.

Vorsitzende

  • 1948 – 1949: Karl Dirnberger († 1955)
  • 1949 – 1951 : Ernst Leit
  • 1951 – 1972 : Hans Maier († 1998)
  • 1972 – 1974 : Julius Gebessler († 1983)
  • 1974 – 1982 : Alfred Hesse († 1994)
  • 1982 – 1998 : Christian Hörmann († 2000)
  • seit 1998 : Walter Holzleiter

Ehrenvorstand

1949 Karl Dirnberger
1970 Hans Maier
1998 Christian Hörmann

Adresse

D'Tergernseer Karlsruhe e.V.
1. Vorsitzender
Walter Holzleiter
Vaihenwiesenstraße 37
75236 Kämpfelbach
Telefon: (0 72 31) 9 68 09 78
E-Mail: wholzleiter(at)gmx.net
2. Vorsitzender
Rudi Wilfinger
Telefon: (07 21) 55 22 64

Weblinks

  • Die Domain gtev-tegernseer.de wird nicht mehr genutzt, es gibt aber Kopien der Webpräsenz im Internet-Archiv Archive.org