Büchig (Bretten)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Gemeinde Büchig
Lage von Büchig in Bretten

Büchig ist ein Ortsteil von Bretten mit 1.500 Einwohnern (Stand 28. Februar 2011). Die Büchiger Gemarkung hat eine Fläche von etwa 430 ha, von denen etwa 80 ha aus Wald besteht.

Geschichte

Erste urkundliche Erwähung des Ortes in den Jahren 1290 und 1296 als Buoh. Über die Jahrhunderte hinweg war Büchig stark landwirtschaftlich geprägt, erst in den 1960er Jahren ging die Landwirtschaft zurück, und der Ort entwickelte sich zu einer Wohnsiedlung, deren heimische Wirtschaft durch Kleingewerbe und Handwerk geprägt ist. Am 1. Januar 1974 wurde der Ort Stadtteil von Bretten. 2001 erhielt Büchig eine Silbermedaille im Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden

Ehrenbürger

  • Dr. Franz Barthomomäus Kempf (1864-1942), Orstgeistlicher von 1922 bis 1940, 1932 zum Ehrenbürger ernannt.

Vereine

siehe Vereine in Bretten.

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Büchig (Bretten)“ wissen.

Brettener Stadtteile