Wilderichstraße (Bruchsal)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilderichstraße

Die Wilderichstraße ist eine Straße in Bruchsal.

Verlauf

Die Wilderichstraße beginnt an der Schönbornstraße. Nach der Schlossstraße / Schlossraum, dem Bleichweg und der Franz-Bläsi-Straße endet sie an der Zollhallenstraße.

Hausnummern

8 - 10 
Katholisches Dekanat Bruchsal
AutismusZentrum Bruchsal
Kiana Yoga Bruchsal
10 
Religionspädagogische Medienstelle Bruchsal [1]
14 
Johann-Peter-Hebel-Schule
23 
Stolpersteine in Bruchsal
bruchsal.org
31 
Badische Landesbühne, Probenfabrik

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Der Straße ist nach Wilderich von Walderdorf benannt.

Geschichte

Die ersten Teile der heutigen Wilderichstraße entstanden im Zusammenhang mit dem Bau des Bruchsaler Schlosses. Begrenzt wurde sie durch zwei 1730 erbaute Tore, im Osten vom sogenannten Hirsch-Tor (abgerissen 1863), im Westen vom Rosentor, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entfernt wurde.

Literatur