Stolpersteine Buschwiesenweg 13

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buschwiesenweg 9-13 während der Verlegung

Im Rahmen des Projektes Stolpersteine wird ein Gedenkstein für ein Opfer aus dem Haus Buschwiesenweg 13 gesetzt.

Stolpersteine

Hier wohnte bis zur Verhaftung 1934 der Zeuge Jehovas Herr Engelhardt.

Julius Engelhardt wurde am 14. August 1944 im Alter von 45 Jahren hingerichtet.

Im Beisein von über 80 Zeugen Jehovas wurde für ihn am 18. März 2008 ein Gedenkstein gesetzt und damit an das erste Todesopfer der Zeugen Jehovas während des Nationalsozialismus in Karlsruhe gedacht und erinnert.

Julius Engelhardt

Stolperstein
HIER WOHNTE
JULIUS ENGELHARDT
JG. 1899
ZEUGE JEHOVAS
VERHAFTET 1936+1943
1944 ZUCHTHAUS
BRANDENBURG
HINGERICHTET 14.8.1944

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:


weitere Bilder

virtueller Rundgang

Weblinks