Haus Solms

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Palais Solms)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Solms

Das Haus Solms, auch Palais Solms genannt, ist seit 1946 das Gästehaus der Stadt Karlsruhe.

Im Erdgeschoss des Hauses Solms befindet sich heute das Trauzimmer der Stadt Karlsruhe.

Geschichte

Der Karlsruher Architekt Gustav Ziegler erbaute das Haus Solms in den Jahren 1881/’82, ursprünglich als Altersresidenz für den Lahrer Kartonagen-Fabrikanten Georg Heimburger. Daher wurde es zuerst auch „Palais Heimburger” genannt.

Seit 1931 befindet sich, in der nach dem Stil der Gründerzeit eingerichteten Palais, das Museum Solms. Die Stadt erbte den Besitz von Graf Max Otto Gustav zu Solms nach dessen Ableben mit allen im Hause befindlichen Kunstgegenständen.

In den oberen Geschossen waren das Stadtarchiv und die Stadtgeschichtlichen Sammlungen untergebracht.

Das Haus in Filmbeiträgen des Karlsruher Monatsspiegels: Folge 47, Folge 48, Folge 49 und Folge 52.

Bilder

Adresse

Haus Solms
Bismarckstraße 24
Karlsruhe

Weblinks