Linie A

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stadtbahnen der Linie  A  nach Rüppurr und Neureut

Die Linienbezeichnung Linie  A  wurde bis zum 27. Mai 1994 für die jetzigen Stadtbahnlinien  S1  und  S11  der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) verwendet und stand für Albtalbahn.

Sowohl die heute als Linie S1 bezeichnete Strecke zwischen Bad Herrenalb und Hochstetten als auch die heute als Linie S11 bezeichnete Strecke zwischen Ittersbach und Hochstetten verkehrten als Linie A, wobei der Streckenabschnitt zwischen Ittersbach Rathaus und Busenbach als Albgaubahn bezeichnet wird.

Geschichte

Die Albtalbahn ist seit dem 28. Mai 1994 in den am 15. November 1993 neu gegründeten Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) integriert. Bereits zuvor bestand jedoch schon ein Tarifverbund mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe.

  • Geschichte zum Streckenabschnitt zwischen Karlsruhe und Bad Herrenalb bzw. Ittersbach siehe Albtalbahn.
  • Geschichte zum Streckenabschnitt zwischen Karlsruhe und Hochstetten siehe Hardtbahn.

Die Hardtbahn ist die Gegenseite der Albtalbahn.