Ittersbach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Ittersbach
Ittersbach, evangelische Kirche

Ittersbach ist ein Ortsteil von Karlsbad mit 3.063 Einwohnern (Stand 1. Juli 2009).

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1232, so dass 1982 750 Jahre Ittersbach gefeiert wurde.

Am 10. Juli 1968 gab es einen schweren Tornado in Ittersbach mit einer Geschwindigkeit von etwa 300 km/h. Zwei Tote und 80 Verletzte sowie ein riesiges Waldstück, das dem Erdboden gleich gemacht wurde, waren zu beklagen. Heute erinnert eine Gedenktafel an das Ereignis.

Verkehr

Lage von Ittersbach in Karlsbad

Man erreicht Ittersbach von Karlsruhe aus mit der Stadtbahn  S11  (Albtalbahn) direkt, es gibt drei Haltestellen auf der Gemarkung: Ittersbach Rathaus, Ittersbach Bahnhof und Ittersbach Industrie.

Bis 1968 fuhr hier die 1898 gebaute Pforzheimer Kleinbahn.

Mit dem Auto ist Ittersbach über die A 8 zu erreichen, Abfahrt Karlsbad.

Wirtschaft

Auf der Gemarkung von Ittersbach haben folgende Unternehmen ihren Hauptsitz:

Vereine

Literatur

  • F. Romminger (Hrsg.): 750 Jahre Ittersbach 1232 - 1982. Ittersbach 1982, Der Ortschaftsrat. Reich illustr. Broschüre, 328 Seiten, 21 x 15 cm
  • Heimatbuch der Gemeinde Ittersbach. 1959, 124 S., broschiert
  • Erwin A. Kraus: Bilder von der Pforzheimer Straßenbahn und der Kleinbahn Pforzheim-Ittersbach. Krefeld 1985, gebundene Ausgabe mit 132 Seiten, ISBN 3856490914.
  • Kurt Schwab: Straßen- und Kleinbahn in Pforzheim. 1997, gebundene Ausgabe, ISBN 3-927587-64-8.

Weblinks

Karlsbader Stadtteile
Auerbach, Ittersbach, Langensteinbach, Mutschelbach und Spielberg sind die Ortsteile von Karlsbad.