Künstlerhaus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
BBK Künstlerhaus
Künstlerhaus (blaue Läden)
Künstlerhaus am Karlstor ca. 1910

Das Künstlerhaus in der Straße Am Künstlerhaus in der Innenstadt-Ost beherbergt den Bezirksverband Karlsruhe e.V. des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK).

Geschichte

Bis zum 2. Weltkrieg befand sich das Karlsruher Künstlerhaus im ehemaligen, 1826 nach Plänen von Friedrich Arnold erbauten Palais Berckholtz in der Karlstraße 44 Ecke Sophienstraße am Karlstor. Der Verein bildender Künstler hatte es 1909 erworben und umgebaut. Es erhielt ein beliebtes Restaurant sowie einen Saal mit Bühne für kulturelle und gesellige Veranstaltungen. Dort müssen rauschende Künstlerfeste stattgefunden haben. Nach Kriegschäden 1944 wurden die ausgebrannten Reste im Zuge der Aufräumaktionen durch die AAK abgerissen und später durch einen 5-stöckigen Neubau mit anderer Nutzung ersetzt, der Verein konnte den bisherigen Betrieb dort nicht mehr lange fortführen.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Büro
Dienstag: 09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 bis 18:00 Uhr
Öffnungzeiten Galerie
Dienstag bis Freitag: 16:00 bis 18:30 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 bis 14:00 Uhr

Adresse

BBK-Schaufenster (Präsentation Herbert Wetterauer)
Geschäftsstelle
BBK (Künstlerhaus)
Am Künstlerhaus 47
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 37 33 76
Telefax: (07 21) 9 37 47 45
E-Mail: mail(at)kuenstlerhaus-ka.de
Galerie
nur während der Ausstellungen
Telefon: (07 21) 3 84 84 80
Schaufenster
In seinem BBK-Schaufenster im Carl-Hofer-Haus, Waldstraße 21, unterhielt das Künstlerhaus bis Ende 2014 eine durchgehend geöffnete Ausstellungsdependance.

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „Künstlerhaus“