Hans-Rott-Weg (Bruchsal)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hans-Rott-Weg

Der Hans-Rott-Weg ist eine Straße in Bruchsal im Wohngebiet Silberhölle-Eggerten.

Verlauf

Der Hans-Rott-Weg beginnt an der Straße Eggerten und endet nach ca. 100 m an einem Fußweg, der zum Alfred-Wiedemann-Weg, zur Hochstraße und zur Silberhölle führt.

Hausnummern

15 
Lohnsteuerhilfeverein [1]

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Besonderheiten

Maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 Km/h

Straßenname

Die Straße ist nach Prof. Dr. Hans Rott (1876–1942), erster Direktor des Badischen Landesmuseums benannt. Er ist Autor der Bücher „Die Kunstdenkmäler des Amtsbezirks Bruchsal“ (Tübingen, 1913) aus der Reihe Die Kunstdenkmäler des Großherzogtums Baden und „Bruchsal – Quellen zur Kunstgeschichte des Schlosses und der bischöflichen Residenzstadt“ (Heidelberg, 1914), Digitalisierte Ausgabe

Zuvor trug die Straße den Namen Leinbachweg.

Literatur