Die Zukunft des Stadtwiki entscheidet sich am 30.03.2021 bei der Mitgliederversammlung des Bildungsverein Region Karlsruhe.
Es werde noch Freiwillige für den Vorstand gesucht.
(Nicht-Mitglieder melden sich bitte unter hallo@stadtwiki.net)

Freiwilige vor / Details: Diskussion:Bildungsverein_Region_Karlsruhe/MVV-2021



Gochsheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Panorama des Ortes von Osten.
Ortszentrum mit der St.-Martins-Kirche.
Wappen von Gochsheim
Gochsheim innerhalb der Stadt Kraichtal

Gochsheim ist ein Stadtteil von Kraichtal im Landkreis Karlsruhe.

Geschichte

Gochsheim wurde 804 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Im Mai 1525 zog der Kraichgauer Bauernhaufen unter der Führung des „Pfaffen“ Anton Eisenhut von Gochsheim gegen Adel und Klerus aus. (Der Zug scheiterte. Am 26. Mai 1525 wurde der "Pfaffe" Anton Eisenhut, Anführer des Aufstands im Kraichgau, mit drei anderen Gefangenen in Bruchsal hingerichtet.)

1698/1699 wurden französische Calvinisten angesiedelt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Kirchen

Vereine

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Söhne und Töchter des Ortes

  • Rudolf Herzer (1905–1990), Sohn und Ehrenbürger von Gochsheim, Heimat- und Familienforscher
  • Friedrich Scholl (1792-1867) wurde in Gochsheim/Baden geboren.

Bilder

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Gochsheim“ wissen.

Kraichtaler Stadtteile