Diskussion:Leon Gruenbaum

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das ist erstmal noch ein Entwurf, Rechtschreibfehler können gerne korrigert werden. Ein paar Sachen sind noch nicht ganz schlüssig, da muss ich noch mal nachfragen. Quellen sind u.a. ein Lebenlauf, von ihm selbst geschrieben als er am Forschungszentrum arbeitete (da hört er nämlich auf) sowie Unterlagen, die ich vom Forum Ludwig Marum bekommen habe. --Beate (Diskussion) 17:09, 26. Sep. 2013 (CEST)

Ich war mal so frei und hab die Formulierungen etwas geglättet. Für mich ergeben sich folgende Fragen:
  • war er tatsächlich bis 5.5.71 im Krankenhaus, wenn er ab August 70 im Forschungszentrum war?
  • Was sind historische Grundlagen der militärischen und zivilen Nutzung der Atomenergie? Die Technik war zu jener Zeit ja erst wenige Jahrzehnte alt.
  • Was waren die Ergebnisse dieser Forschungen bzw. was waren die Ziele dieser Forschung?
  • War das Nervenleiden auch Ursache für seine Nichtbeschäftigung? Der Eindruck könnte nach dem vorliegenden Text aufkommen?
--AD KA (Diskussion) 22:14, 26. Sep. 2013 (CEST)
Zur zweiten Frage, die Historie der wenigen Jahrzehnte allein in Deutschland: Die englischsprachige Wikipedia zum Thema „German nuclear energy project“
Eine Frage zur Glättung: "er wurde beschäftigt" klingt für mich sehr passiv. Beschäftigungstherapie. "er arbeitete" sagt etwas anderes aus.
--Ikar.us (Diskussion) 22:53, 26. Sep. 2013 (CEST)
Arbeitnehmer werden beschäftigt. Im Regelfall mit Arbeit. Geht mir pausenlos so und meistens mit mehr, als mir lieb ist... Aus dem vorhandenen Kontext empfinde ich das nicht als passiv.
Die Fragen kamen mir, als ich den Artikel las. Deswegen stellte ich sie hier. Wenn ich zur Klärung selber irgendwo nachschlagen muss, was damit gemeint sein könnte, finde ich den Artikel noch lückenhaft und das kann man ja durch eine entsprechende (auch vorbeugende) Erläuterung vermeiden. :o) --AD KA (Diskussion) 23:04, 26. Sep. 2013 (CEST)
Danke erstmal für die Glättungen bisher. Das mit dem Krankenhaus ist mir auch aufgefallen, da hatte ich nochmal nachgefragt. Das Nervenleiden war wohl eine Mischung aus beidem, ja. --Beate (Diskussion) 23:08, 26. Sep. 2013 (CEST) Ach so, das "Wirken" Greifelds soll hier nicht so auführlich erwähnt werden, das gehört in seinen eigenen Artikel, das wird sonst zu viel und passt ja auch thematisch nicht. Ich hatte nur eine Kurzerklärung eingebaut, damit die Beziehung zwischen beiden klar wird.
Mir sagte Drancy bis gestern nichts und ohne den Hintergrund kann man zwar ahnen, dass Drancy etwas unerfreuliches gewesen sein könnte, weiß es dann aber nicht. Jetzt kann man es wissen und die Geschehnisse besser einordnen? Wenn es zu ausführlich ist, entferne es bitte wieder.
Zum Nervenleiden: war das ein Grund für seine Nichtbeschäftigung? Dieses Argument wäre ja dafür geeignet, die später fortdauernde Diskriminierung in ihrer Auswirkung abzumildern...? Insofern kommt es da aus meiner Sicht auf genauere Formulierungen an, wenn das noch in Erfahrung zu bringen ist.
Zum Krankenhaus: vielleicht war er im Zeitraum immer wieder in Behandlungen und nicht durchgängig? Dann müsste man das umformulieren ("war von bis immer wieder stationär im Krankenhaus" oder so in etwa). --AD KA (Diskussion) 07:25, 27. Sep. 2013 (CEST)

Lage des Grabes

Der Satz: "2004 starb er im Alter von 70 Jahren und wurde in der Nähe des jüdischen Friedhofs in Bad Mingolsheim bestattet." führt meiner Meinung nach in die Irre. Er ist auf dem Friedhof Bad Mingolsheim beerdigt. Wer in der Nähe des jüdischen Friedhofs sucht findet nichts. --FamHaPo (Diskussion) 14:09, 2. Okt. 2013 (CEST)

OK, danke, dann passe ich das an, hatte ich so übernommen von einem Text über ihn. --Beate (Diskussion) 19:26, 2. Okt. 2013 (CEST)