Vocal resources

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

vocal resources ist der Chor der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft. Sein Repertoire liegt im Bereich des Jazz, Rock, Pop und Fusion.


Allgemein

Im Repertoire haben die 40 Sängerinnen und Sänger vorwiegend Jazz bis hin zu Pop und Afrikanischem, meistens a-cappella und gerne mal achtstimmig gesetzt. Dynamisches wie „Drive my car“, „Sir Duke“ und „Pressure Down“ steht ebenso auf dem Programm wie das emotionale „Hallelujah“ oder „ When I Fall in Love“. Die musikalische Leitung liegt bei Friedrich W. Möller (*19??). Der studierte Schulmusiker, Dirigent und Bariton arbeitet seit Herbst 2007 in Wangen (Allgäu). 2008 wurde der Chor auf dem Chorfest Bremen mit dem zweiten Platz und bei den Chortagen in Neuses mit dem ersten Platz in der Kategorie Jazz/Pop ausgezeichnet.

Geschichte

Gegründet wurde der Chor 1992 vom damaligen Rektor der FH Karlsruhe - Hochschule für Technik, Prof. Dr. Werner Fischer, und dem ersten Chorleiter, Christian Fischer. Der Chor nannte sich schlicht Chor der Fachhochschule Karlsruhe.

Chorleiter

  • 1992 - 1995 Christian Fischer
  • 1995 - 1999 Joachim Berenbold
  • 1999 - 2003 Hartmut Petri
  • 2004 - 2005 Patrick Bach
  • seit 2005: Friedrich-Wilhelm Möller

Bedeutende Auftritte

  • 2003: Teilnahme am Fest der Stimmen in Berlin
  • 24. April 2005: Teilnahme am Badischen Chorwettbewerb in Karlsruhe
  • 19. November 2005: 1. Platz Kategorie Jazz/Pop beim Landeschorwettbewerb ' in Esslingen
  • 21. Mai 2006: Teilnahme am Bundeschorwettbewerb in Kiel
  • 14. Juli 2007: Lange Nacht der Jazzchöre beim Zeltival Karlsruhe
  • 23. Mai 2008: 2. Platz Kategorie „Jazz/Pop B“ beim Deutschen Chorfest in Bremen
  • 5. Juni 2008: 1. Platz Kategorie „Pop, Jazz & Rock“ bei den Chortagen 2008, Neuses
  • April 2010: Teilnahme am "Cork International Choral Festival" in Irland

Weblinks