Verein Deutscher Studenten

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen des VDSt Karlsruhe

Der Verein Deutscher Studenten (VDSt) Karlsruhe ist eine Studentenverbindung aus Studenten und Absolventen der verschiedenen Karlsruher Hochschulen. Er versteht sich als politische Verbindung, ohne dabei einer besonderen Partei verpflichtet zu sein. Den Mitgliedern steht das Engagement in demokratischen Parteien jedoch offen. Der VDSt Karlsruhe ist Mitglied im Verband der Vereine Deutscher Studenten (VVDSt). Gemäß den Verbandsbestimmungen werden Mensuren nicht gefochten, Band und Mütze nicht getragen; die Verbandsfarben Schwarz-Weiß-Rot jedoch geführt. Die Verbindung ist für Studenten aus allen Fachrichtungen und allen Konfessionen offen.

Programm

Zum semesterweise aufgelegten Programm gehört eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen. Während sich einige Veranstaltungen vorwiegend an die eigene Mitgliedschaft und andere Verbindungsstudenten richten, sind Vortragsveranstaltungen und Exkursionen auch für die breitere Öffentlichkeit gedacht. Das Programm orientiert sich jeweils an einem sogenannten Semesterthema, zuletzt beispielsweise „Deutsche Sprache“, „Energiepolitik“, „Modernes Management“. Zum Spektrum gehören neben allgemeinpolitischen auch berufsbildende Veranstaltungen. Der VDSt Karlsruhe bekennt sich zur Pflege des studentischen Brauchtums und hat daher auch traditionelle verbindungsstudentische Veranstaltungen im Programm.

Geschichte

Kaiserstraße 3, 1979

Der VDSt Karlsruhe gehört zu den eher jüngeren unter den Studentenverbindungen. Die Gründung erfolgte am 16. Februar 1957 durch die Gründungsmitglieder Walter Röhm und Fritz Neckermann. Die Mitglieder trafen sich in den Anfangsjahren in wechselnden Lokalitäten. Erst in den siebziger Jahren konnte in der Kaiserstraße 3 eine Konstante für die Verbindung gefunden werden. Dem Verlust der dortigen Etage folgten einige schwächere Jahre; erst gegen Ende der neunziger Jahre lebte die Verbindung im neuen Domizil, der Marienstraße 35 in der Südstadt, wieder auf. Zum Wintersemester 2006/07 war der Bund soweit gewachsen, dass er den Vorsitz in seinem Verband übernommen hat. Im Frühjahr 2007 feierte der VDSt Karlsruhe dann sein fünfzigjähriges Bestehen. Zum Wintersemester 2008/09 wechselte der VDSt Karlsruhe erneut seinen Standort und zog in größere Nähe zur Universität in die Oststadt.

Haus

Rudolfstraße 24, 2007

Der VDSt Karlsruhe hospitiert in der Rudolfstraße 24 unweit des Durlacher Tores. Zu den dort genutzten Räumlichkeiten gehören Veranstaltungsräume für Vorträge ebenso wie eine Bibliothek und ein geräumiger Innenhof. Das Haus ist Eigentum des Vereins Studentenheim Oberrhein e.V. [1], der auch Zimmer an Studierende vermietet. Vorteil des Standorts ist die große Nähe zur Universität, insbesondere zu Bibliothek und Hauptmensa. Der VDSt liegt damit auch in unmittelbarer Nachbarschaft zu zahlreichen anderen Studentenverbindungen.

Symbole

Hauptsymbol des VDSt Karlsruhe ist das Wappen. Dieses enthält neben den Verbands- und den bundes-deutschen Farben das Karlsruher Stadtwappen und als Symbol für das Land Baden-Württemberg die drei Staufer-Löwen (Wappen von Baden-Württemberg); dazu den Bundeszirkel, in dem sich die Buchstaben VCF VDSt K verbergen, was „Vivat, Crescat, Floreat VDSt Karlsruhe“ bedeuten soll. Die Verbandsfarben, die üblicherweise in Form des sogenannten Verbandsdreiecks dargestellt werden, wurden als die damaligen deutschen Nationalfarben zur Gründung des VVDSt im Jahr 1881 ausgewählt und bis heute beibehalten.

Adresse

VDSt Karlsruhe
Rudolfstraße 24
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 16 03 65 - 0
Telefax: (07 21) 16 03 65 - 9
E-Mail: info(at)vdst-karlsruhe.de

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Gottesauer Platz   

Literatur

Weblinks