TC Staffort

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tennisclub Staffort (kurz TC Staffort) ist ein Verein in Stutensee und besteht seit 1976 als Sportverein in Staffort.

Geschichte

Um das Freizeitangebot in Staffort zu erweitern, hatten sich im Oktober 1975 zehn Tennisspieler und -spielerinnen zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen. Vier Monate später, im Januar 1976, wurde von 21 Personen der Tennisclub Stutensee-Staffort (TCSS) gegründet und die Interessengemeinschaft aufgelöst.

Der TCSS hatte sich nicht dem Turniersport verschrieben, sondern sah seine Aufgabe darin, Tennis für jedermann anzubieten. Zum Vorsitzenden wurde Heinz Munkelt gewählt. Noch im Frühjahr 1976 wollte der TCSS seine Tennisanlage erstellen und, wenn möglich, Im April oder Mai den Spielbetrieb aufnehmen.

Als Standort kam das gemeindeeigene Gelände bei der Mehrzweckhalle in Betracht. Nachdem die Platzfrage im Bruch nicht geklärt werden konnte, löste sich der TCSS auf. Das Interesse am Tennis ließ nicht nach, und so wurde am 20. September 1985 der heutige Tennisclub mit 42 Mitgliedern und Manfred Hauth als Vorsitzendem gegründet.

Im Februar 1986 diskutierte der Stafforter Ortschaftsrat die Standortfrage für die beantragten Tennisplätze auf den "Alte Waldwiesen" und beim Waldsportplatz. Dieser Antrag des Tennisclubs erwies sich als schwierige Platzsuche. Inzwischen warteten die mittlerweile 120 Mitglieder sehnsüchtig darauf, ihren Sport im Freien ausüben zu können. Schließlich fand sich bei den Sportplätzen ein geeignetes Gelände, um Tennisplätze anzulegen.

Im März 1986 fiel es dem Stutenseer Gemeinderat nicht leicht, über die Platzfrage des Tennisclubs zu entscheiden. Da der ins Auge gefasster Platz mitten im Wald lag, waren nicht alle Gemeinderäte von der Idee begeistert, für ein Sportgelände Bäume fällen zu lassen. Auch das Argument, dass bereits Ersatzpflanzungen für den Waldverlust vorgesehen seien, fand nicht überall Beifall. Das in Frage kommende Gelände sollte zunächst einmal in den Flächennutzungsplan aufgenommen werden, erst dann werde der Gemeinderat über den "Ballwechsel zwischen Bäumen" endgültig entscheiden.

Im Februar 1989 konnte mit dem Bau von drei Sandplätzen im Wald begonnen werden, die am 20. August 1989 eingeweiht wurden. Im Dezember 1989 übernahm Bernhard Lohner den Vorstandsvorsitz. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde 1992 der Bau eines Clubhauses beschlossen. Nachdem die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen waren, wurde im Februar 1992 mit dem Bau begonnen. Die Erstellung. die fast ausschließlich in Eigenleistung durch Mitglieder erfolgte, wurde 1995 abgeschlossen. Am 23. Juli 1995 konnte das Clubhaus im Rahmen des Vereinsturniers eingeweiht werden.

Literatur

  • Hanna Heidt: Erinnerungen an die Vergangenheit. Eigenverlag, Schwanen Stutensee-Staffort 2003

Adresse

Vereinsheim
Spechaastraße
76297 Stutensee
Vorsitzender
Dietmar Berden
Zollhausstraße 11
76297 Stutensee
Telefon: (0 72 49) 42 65
E-Mail: d.berden(at)t-online.de

Weblinks