Radio drops

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Radio Drops war ein Radiosender in den 1980er Jahren.

Geschichte

Radio Drops war der Radiosender der Großraum-Diskothek Super Drops in Kehl-Goldscheuer und sendete ab Anfang 1987 auf 107,7 MHz für Südbaden und Straßburg nach der Übernahme von Chanel Radio aus Straßburg. Ab Mitte 1987 gab es einen Relaysender für den Karlsruher Raum auf 105,9 MHz mit 1 kW in der Nähe von Wissembourg. Zuerst wurde aus dem Straßburger Stadteil Rheinau gesendet, später dann aus dem Europe Center gleich neben der place des halles in Straßburg.

Zum Super Drops gehörten außer Radio Drops noch der Drops-Speisewagen und das "Plattengeschäft" Drops Records.

Radio Drops war auch mit einer rollenden Disco on tour, beispielsweise in der Festhalle Durlach und der Kulturhalle in Berghausen.

Radio Drops wurde dann Ende der 80er-Jahre wie alle Radiosender in Frankreich ohne Lizenz von den Behörden geschlossen.

Moderatoren

Folgende Moderatoren waren on air:

  • Commander Tom, DJ im Drops; er hatte in den 80er Jahren zwei Chart Hits: And the rap goes on und Last Night Rap. Heute ist er ein weltweit bekannter Techno DJ und Produzent z.B. "are am eye"
  • Sandy (Sandra Leske), später bei Euroradio 106,80 , Radio Ladies First und jetzt bei Hitradio Ohr in Offenburg und Schwarzwaldradio on air. Beide Sender kann man in Karlsruhe auf DAB+ hören.
  • Uwe Suhm – er ist jetzt auch bei Hitradio Ohr zu hören.
  • Alex F. er war der Light-DJ im Drops
  • Garry Braston später bei Euroradio, Radio Ladies First, Chart radio und jetzt Sportreporter,
  • Nico Kiesel später bei Euroradio, Euroradio Freiburg, jetzt hat er eine Werbeagentur
  • Kurt Keiler, Nino, Rachel und weitere

Weblinks