Otto Matzerath

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Otto Matzerath (* 26. Oktober 1914 in Düsseldorf, Preußen; † 21. November 1963 in Tokio, Japan) war ein Dirigent.

Leben und Wirken

  • 1914 im ersten Kriegsjahr des Ersten Weltkrieges (1914 bis 1918) in Düsseldorf geboren
  • 1935 Repetitor an den Städtischen Bühnen Mönchengladbach-Rheydt
  • 1936 bis 1938 Operettenkapellmeister in Krefeld
  • 1938 bis 1940 musikalischer Leiter an der Oper in Würzburg
  • 1940 berief man ihn – erst 26 Jahre alt – als Deutschlands jüngsten Generalmusikdirektor an das Badische Staatstheater in Karlsruhe, wo er die Nachfolge von Joseph Keilberth antrat
  • 1955 bis 1961 Chefdirigent der Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt
  • 1962 Chefdirigent des Türkischen Staatsorchesters in Ankara
  • 1963 Leitung des Yomiuri Nippon Symphony Orchestra in Tokio
  • 1963 in Japans Hauptstadt Tokio an einem Leberleiden[1] verstorben

Ehrungen

  • Ehrenbürgerschaft der Technischen Universität Karlsruhe [2]

Weblinks

Fußnoten

  1. Nachrichtenmagazin "DER SPIEGEL", Hamburg, Nr. 49/1963 vom 4.12.1963, Seite 136
  2. hr-online.de/website/rubriken/kultur/index.jsp?rubrik=2067%20&key=standard_document_858362 (Ende erster Absatz)