Oh Tannenbaum

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volker Albus „Vorsicht Weihnachten“, 2006

Oh Tannenbaum war eine Ausstellung in Karlsruhe, die sich dem Weihnachtsbaum künstlerisch näherte.

Ausgestellt wurden Design-Objekte und Kunstwerke, die das weihnachtliche Baum-Symbol zum Thema hatten.

Geschichte

Sie fand seit 2004 jährlich im Dezember an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) statt.

Die Initiatoren und inzwischen ehemaligen Studenten der HfG Johannes Marmon und Johannes Müller planten die Weihnachtsbaumausstellung zunächst als hochschulinterne Veranstaltung. Später hatte die Ausstellung längst den Kreis der Hochschule verlassen. Zur Teilnahme eingeladen wurden, neben Studenten, Mitarbeitern und Professoren der HfG, andere Hochschulen, auswärtige Designer, Künstler, Architekten und weitere Interessierte aus dem In- und Ausland. Im Jahr 2007 waren rund 95 Exponate auf über 1.000 Quadratmetern zu sehen.

Der Termin 2013 war der Letzte, 2014 gab es als Nachfolger eine Winterausstellung des Fachbereichs Medienkunst.

2008

Die 5. Weihnachtsbaumausstellung wurde am Freitag, 12. Dezember 2008 um 18 Uhr eröffnet und war bis zum 21. Dezember 2008 zu sehen. Es wurden ca. 140 Exponate ausgestellt.

2009

Seit dem Jahr 2009 heißt die Weihnachtsbaumausstellung Oh Tannenbaum.

Die 6. Weihnachtsbaumausstellung bzw. erste Oh Tannenbau war vom 16. Dezember bis zum 21. Dezember 2009.

2010

Die 7. Weihnachtsbaumausstellung fand vom 15. Dezember bis zum 19. Dezember 2010 statt und wurde am Dienstag, 14. Dezember um 18 Uhr eröffnet. Geöffnet war die Ausstellung jeweils von 10 Uhr bis 19 Uhr.[1]

Buch

Weblinks

Fußnoten

  1. Das Video „Karlsruhes exotische Weihnachtsbäume“ im Videoportal YouTube.